admin - Käsekönig

August 11, 2021
5-ClaudJosAnzeiger-1.jpeg

Der Käsekönig zieht in Balsthal ein

Mümliswiler Käsermeister Josef Fluri und seine Ehefrau übernehmen in Balsthal die Chäsi

Mit der Übernahme des Dorfladens in Balsthal erweitern Käsermeister Josef Fluri und seine Ehefrau Claudia mit einem Käsefachgeschäft das Geschäftsfeld ihrer Event-Firma Käsekönig. In der Chäsi bleibt das Sortiment wie bisher, wird aber mit einigen Neuigkeiten ergänzt.

Käse schmeckt nicht nur gut, sondern verkörpert für Claudia und Josef Fluri pure Schweizer Tradition. Bereits vor acht Jahren gründete das Ehepaar aus Mümliswil deshalb die Firma «Käsekönig», die sich auf Käse-Events spezialisiert hat. Von der Käsereibesichtigung über eine Schwingershow bis zum Racletteplausch gibt es alles zu buchen, was das Schweizer Herz begehrt. «Wir kreieren Schweizer Glücksmomente» lautet dabei das Motto.

Hobby wird zum Beruf

Bisher waren die Käseevents für das Paar ein Hobby, dem die beiden neben ihrer Anstellung nachgingen. Seit Jahren aber – ausgenommen die Corona-Zeit – wächst die Nachfrage und so auch der Aufwand für die Events stetig und nahm zeitweise Dimensionen an, die nicht mehr nebenbei bewältigt werden konnten, sagt der ehemalige Schwinger und Nationalturner Josef Fluri. Er arbeitete die vergangenen 34 Jahre als Käsermeister und Lehrlingsausbildner bei der Kä serei Reckenkien zwischen Passwang und Mümliswil. Claudia Fluri arbeitete lange im 50-Prozent-Pensum als HR- und Marketingverantwortliche, aktuell ist sie noch in einem kleineren Pensum als Gemeindeschreiberin in Holderbank tätig.

Neu auch Schweizer Geschenkartikel

Anfang 2020 gingen die bisherigen Geschäftsführer der Chäsi in Balsthal, Beat und Lydia Heini, die nun vor der Pensionierung stehen, auf Fluri zu. Als Kunden der Käserei Reckenkien kannten sie den Käsermeister gut. Das war die Gelegenheit für die Familie Fluri, um ganz auf ihr bisheriges Hobby und auf ihren Gang in die komplette Selbstständigkeit zu setzen und so das Geschäftsfeld ihrer Firma Käsekönig zu erweitern.

«Claudia und ich haben uns das gut überlegt und sind unserem Herzen gefolgt», sagt Josef Fluri. Für die beiden war klar, dass die Gemeinde den Dorfladen mit Offentheke braucht und ohne die Chäsi ein Stück Kultur verloren gehen würde. Gleichzeitig ist der Laden eine ideale Plattform, um ihrer Marke Käsekönig weiter Ausdruck zu verleihen. So werden neben den 200 Käsesorten und anderen Lebensmitteln neben Dingen des täglichen Gebrauchs neu auch Geschenkartikel aus dem Bereich Brauchtum und Schweizer Tradition zu kaufen sein. Auch Ausgefallenes wie zum Beispiel Ohrschmuck aus Schweizer Holz.

In der Region Synergien schaffen

«Wichtig ist uns, dass alles einen Bezug zur Schweiz hat», so Claudia Fluri, die sich künftig vor allem um die Administration und den Webshop kümmern wird. Grundsätzlich wird der Käsekönig mit regionalen Produzenten, wie auch weiterhin unter anderen mit der Käserei Reckenkien, zusammenarbeiten. So würden auch die Landwirtschaftsbetriebe der Regionen gestärkt und wertvolle Synergien geschaffen. Mit dem praktisch vollständig regionalen und schweizerischen Angebot will das Paar den Genuss und die hiesigen Traditionen zelebrieren.

Auch kleine Läden systemrelevant

«Uns ist aufgefallen, dass mit der Coronakrise die Leute ein grösseres Bedürfnis haben nach Produkten, die einen kurzen Weg hinter sich haben», sagt Josef Fluri. Zudem habe die Krise gezeigt, dass auch kleine Läden systemrelevant sein können. «Einerseits, weil viele beim Einkaufen grössere Menschenansammlungen wie in einem Einkaufscenter eher meiden, aber auch weil der Bedarf nach sozialen Kontakten da ist.» Deshalb ist dem neuen Geschäftsführerpaar wichtig, im Laden präsent zu sein und die Kunden persönlich zu begrüssen. Josef und Claudia Fluri werden mit Teilzeitmitarbeiterinnen das Tagesgeschäft leiten. «Es ist einfach eine Belohnung für sich selber, wenn man den Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.» Auch dafür seien sie gerne da.

Damit der Käsekönig den Digitalisierungszug nicht verpasst, setzt er neben dem Laden auch auf einen Webshop. «So können künftig auch Leute ausserhalb der Region in den Genuss von Produkten aus dem Naturpark Thal kommen.»

Eröffnung am 3. März

Das Käsefachgeschäft in Balsthal ist am 1. und 2. März wegen Anpassungen im Verkaufsbereich geschlossen. Am Mittwoch, 3. März, ab 7.30 Uhr, öffnet der Käsekönig seine Türen. Claudia und Josef Fluri und das Käsekönig-Team heissen ihre Kundinnen und Kunden dann herzlich willkommen.

 

Link zum Artikel: https://anzeigertgo.ch/2021/02/25/der-kaesekoenig-zieht-in-balsthal-ein/


Januar 27, 2021
mockup-of-a-macbook-pro-on-a-coffee-shop-table-2315-el1-1280x853.png

Modernes Design, schlanke Struktur sowie knappe und knackige Inhalte schlagen mit dem Puls der Zeit. Genau nach dem Motto arbeitet die Swiss Media Design GmbH. Das Unternehmen hat unseren Webauftritt gestaltet. Eine Website ist nicht nur eine online Visitenkarte. Sie ist der erste Eindruck, den unsere potentielle Kunden bekommen. Mit grosser Freude dürfen wir euch unsere neue Webseite präsentieren.


Kontakt

KÄSEKÖNIG
CLAUDIA & JOSEF FLURI-HALBEISEN
BRAUERWEIWEG 1
CH-4710 BALSTHAL
Tel: +41 (0) 79 389 55 48
E-Mail: info@kaesekoenig.ch

Im Solothurner Jura  |  Im Naturpark Thal

IM HERZEN DER NORDWESTSCHWEIZ

Telefonnummer Verkaufsgeschäft
+41 62 391 43 21

Telefonnummer Eventanfragen und Geschäftsleitung
+41 79 389 55 48

Partner


Zahlungsarten


Öffnungszeiten

Montag: 07:30–12:00
Dienstag: 07:30–12:00, 14:00–18:30
Mittwoch: 07:30–12:00, 14:00–18:30
Donnerstag: 07:30–12:00, 14:00–18:30
Freitag: 07:30–12:00, 14:00–18:30
Samstag: 07:30–16:00
Sonntag: Geschlossen

Bitte beachten Sie unsere speziellen Öffnungszeiten vor Feiertagen.

Social Media

Proven Expert